Klicken Sie hier und lesen Sie Java aktuell: der iJUG Newsletter online!

Der iJUG Newsletter Februar   
Neues vom Interessenverbund der Java User Groups (iJUG)
Oracle Critical Patch Update: Der Konzern schließt 248 Schwachstellen in Produkten
Mit der Veröffentlichung des vierteljährlichen Critical Patch Updates (CPU) stellt Oracle insgesamt 248 Sicherheitsupdates für hunderte von Oracle-Produkten zum Download bereit. Der Patch umfasst zahlreiche Oracle-Produktfamilien: Datenbank, Middleware, Applikationen, Enterprise Management, Java und Virtualisierung. »_mehr
JUG Saxony Day 2016 – Call for Papers gestartet!
Der JUG Saxony Day findet am 30. September 2016 im Radisson Blu Park Hotel & Conference Center in Radebeul bei Dresden – und somit in einem größeren Rahmen als 2014 und 2015 – statt. Noch bis 15. April können interessante Vorträge zu den Themengebieten Softwareentwicklungsprozess, Java-Technologie, Forschung, Java Mobile und Enterprise Applications mit Java online eingereicht werden. Hier gibt es das Formular zur Einreichung und weitere Infos. »_mehr
Mobile Forum Stuttgart 2016 – CfP verlängert bis 21. Februar
Die Java User Group Stuttgart veranstaltet am Dienstag, den 31. Mai 2016, zum zweiten Mal das Mobile Forum Stuttgart (MFS). Das Thema der Konferenz ist die aktuelle technische Entwicklung im Bereich mobiler Lösungen und deren Innovationen sowie die gesellschaftlichen Aspekte in diesem Umfeld. Der Call for Papers läuft seit Dezember – Einreichungsschluss für Vorträge ist der 21. Februar 2016. »_mehr
Enterprise Agile Symposium – 50% Rabatt für iJUG-Mitglieder
Das Enterprise Agile Symposium ist für alle Agile-Enthusiasten, die die Effizienz ihrer Softwareentwicklung steigern möchten. Das nächste EAgile Symposium findet am 22. April 2016 im Kelkheim bei Frankfurt/Main statt. Jetzt schnell Tickets bestellen: Für alle iJUG-Mitglieder steht eine begrenzte Anzahl an Tickets mit einer Vergünstigung von 50% zur Verfügung. Um den Rabatt zu erhalten, kann wahlweise der Discount-Code "IJUG50" beim Buchen eingegeben oder dieser Link genutzt werden. »_mehr
iJUG aktiv
Kryptokalypse now – Apache Tomcat aber sicher!
Speaker: Frank Pientka
Mittwoch, 17. Februar, in Bremen »_mehr
Caching and JCache
Speaker: Greg Luck
Donnerstag, 18. Februar, in München »_mehr
CU! - Continuous Usability mit offline-fähigen Apps
Speaker: Thomas Matzner
Donnerstag, 18. Februar, in Kaiserslautern »_mehr
inspectIT - The Open Source APM Solution
Speaker: Alexander Wert
Donnerstag, 18. Februar, in Stuttgart»_mehr
Writing Java EE microservices using WildFly Swarm
Speaker: Martin Schaefer
Donnerstag, 25. Februar, in München »_mehr
Effiziente Persistierung mit Hibernate
Speaker: Thorben Janssen
Donnerstag, 25. Februar, in Dresden »_mehr
Konfiguration mit Apache Tamaya
Speaker: Anatole Tresch
Mittwoch, 2. März, in Basel »_mehr
Intellij Idea – Tips and Tricks
Speaker: Hadi Hariri
Mittwoch, 2. März, in Zürich »_mehr
JUnit-Lambda – The Next Generation
Speaker: Jens Schauder
Donnerstag, 3. März, in Braunschweig »_mehr
DukeCon Hackathon
Samstag, 5. März, in Frankfurt »_mehr
JavaFX Day at EuregJUG
Speaker: Manual Mauky, Max Wielsch und Johan Vos
Montag, 7. März, in Aachen »_mehr
"Terminzusagen – Die Psychologie des Schätzens" – Agile Nacht Stuttgart
Speaker: Joseph Pelrine
Montag, 7. März, in Stuttgart »_mehr
Frege – Konsequent funktionale Programmierung für die JVM
Speaker: Dierk König
Dienstag, 8. März, in Luzern »_mehr
Deep Dive into Top Java Performance and Scalability Problems of 2015!
Speaker: Andreas Grabner
Dienstag, 15. März, in Zürich »_mehr
Entwicklung mobiler Apps im Unternehmensumfeld
Speaker: Ruslan Hrushchak und Sebastian Katzer
Donnerstag, 17. März, in Leipzig »_mehr
Performance Testing mit inspectIT
Speaker: Dr.-Ing. Christoph Hege
Donnerstag, 17. März, in Kaiserslautern »_mehr
Mit AngularJS Projekte schnell an die Wand fahren – ObjektForum Stuttgart
Speaker: Rouven Röhrig
Donnerstag, 21. März, in Stuttgart »_mehr
Wie Weltklasse Testing aussieht und warum es manuelles Testing nicht gibt
Speaker: Ilari Henrik Aegerter
Dienstag, 29. März, in Bern »_mehr
Wie Weltklasse Testing aussieht und warum es manuelles Testing nicht gibt
Speaker: Ilari Henrik Aegerter
Mittwoch, 30. März, in Zürich »_mehr
Wir trimmen unsere Monolithen fit für die Zukunft!
Speaker: Anatole Tresch
Donnerstag, 31. März, in Luzern »_mehr
Testumgebungen verschiffen – Docker für Integrationstests
Speaker: Stefan Hildebrandt
März, in Oldenburg »_mehr
Model-View-ViewModel mit Java FX
Speaker: Manuel Mauky und Max Wielsch
Donnerstag, 7. April, in Dresden »_mehr
Jigsaw – The Module Platform arrived in JDK 9
Speaker: Wolfgang Weigend
Mittwoch, 13. April, in Bremen »_mehr
Stammtisch der Java User Group Bremen
Einmal im Monat am 3. Dienstag oder Mittwoch findet ein reguläres Treffen mit Vorträgen statt. »_mehr
Stammtisch der Java User Group Cologne
Jeden letzten Freitag im Monat findet ein reguläres Treffen mit Vorträgen statt. »_mehr
Stammtisch der Java User Group Hannover
Jeden letzten Freitag im Monat findet ein reguläres Treffen mit Vorträgen statt »_mehr
Stammtisch der Java User Group Münster
Alle zwei Wochen findet ein reguläres Treffen mit Vorträgen statt. »_mehr
 
 
 User Groups im iJUG

 » BED-Con e.V.
 » DOAG e.V.
 » EuregJUG Maas-Rhine
 » JUG Augsburg
 » JUG Berlin-Brandenburg
 » JUG Bremen
 » JUG Darmstadt
 » JUG Deutschland e.V.
 » JUG Dortmund
 » JUG Erlangen-Nürnberg
 » JUG Görlitz
 » JUG Hannover
 » JUG Hessen
 » JUG HH
 » JUG Kaiserslautern
 » JUG Karlsruhe
 » JUG Köln
 » JUG Mannheim
 » JUG München
 » JUG Münster
 » JUG Ostfalen
 » JUG Saxony
 » JUG Stuttgart e.V.
 » JUG Switzerland
 » JSUG
 » Lightweight JUG München
 » SOUG e.V.
 » SUG Deutschland e.V.
 iJUG Services

 » iJUG Startseite
 » Mitglied werden
 » Satzung
 » JavaLand
  Dieser Special-Newsletter ist eine Veröffentlichung des iJUG - Interessenverbund der Java User Groups e.V.

Wenn Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, senden Sie bitte eine Mail an office@ijug.eu.

© Copyright 2016 iJUG e.V.; Vereinsregisternummer VR 29511 B; Vorstandsvorsitzender: Fried Saacke; VisdP: Marius Fiedler; Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium in Teilen oder als Ganzes bedarf der schriftlichen Zustimmung.