Der iJUG Newsletter   
 
  Neues vom Interessenverbund der Java User Groups (iJUG)
 
  JSR 357 für das Social-Media-API in Java abgelehnt
 
  Das Java-SE/EE-Executive-Committee des Java Community Process (JCP) hat den Java Specification Request (JSR) 357 abgelehnt. Damit wird es in Java vorerst kein Application Programming Interface (API) für den Zugriff auf soziale Netzwerke wie Facebook, Xing, Twitter oder Google+ geben. » mehr
 
  Ihre Meinung zu JDK7
 
  Der iJUG führt eine Umfrage durch, um die Situation beim Umstieg auf Java 7 transparent zu machen und bei Bedarf Oracle Lösungsvorschläge unterbreiten zu können. Die Beantwortung nimmt nur wenige Minuten in Anspruch. » mehr
 
  Source Talk Tage 2012 - Netbeans Training mit Geertjan Wielenga
 
  Auch in diesem Jahr wird wieder ein zweitägiges Netbeans Platform Certified Training angeboten. Am Dienstag, 28. August, und Mittwoch, 29. August 2012, lernt man, Desktop-Anwendungen auf der Netbeans-Plattform von Grund auf neu zu entwickeln. Die Trainer sind Toni Epple (Eppleton), Aljoscha Rittner(Sepix) und Geertjan Wielenga (Oracle). Auch dieses Training wird - wie alle Trainings bei den STTs - für Vollzeitstudierende kostenfrei sein. » mehr
 
  DOAG 2012 Konferenz + Ausstellung: Call for Presentations ist eröffnet
 
  Der Call for Presentations für die DOAG 2012 Konferenz + Ausstellung ist eröffnet. Bis zum 30. Juni haben Referenten die Möglichkeit, ihre Vorträge einzureichen. Auf der Konferenz trifft sich die Java-Community, um die neusten Java-Standards und Technologien von Oracle und aus der OpenSource-Welt zu diskutieren. Java-Nutzer sollen sich dabei nicht nur untereinander austauschen, sondern mit ihren Wünschen und Problemen direkt bei den anwesenden Experten Gehör finden. Die 25. Auflage der Jahreskonferenz findet vom 20. bis zum 22. November in Nürnberg statt. » mehr
 
  DOAG 2012 Development
 
  Apex, ADF, pure Java oder doch noch eine Weile bei Forms bleiben? Wohin entwickelt sich die Oracle-Development-Landschaft? Für viele IT-Verantwortliche gilt es, eine Antwort auf diese Fragen zu finden. Dafür ist eine Auseinandersetzung mit den technologischen Entwicklungen unter technischen und strategischen Gesichtspunkten unumgänglich. Die DOAG 2012 Development Konferenz gibt Ihnen und Ihren Mitarbeitern die bestmöglichen Orientierungshilfen und Entscheidungsgrundlagen für Ihre laufenden und zukünftigen Projekte. Nutzen Sie den günstigen Frühbucherrabatt bis 30.04.2012. » mehr
 
  iJUG aktiv
 
  Dr. Jürgen Lind: Projekt-spezifische Sprachen: Babylonische Sprachverwirrung oder ein effektives Architekturmuster?
 
  Es ist kein Zufall, dass eine der fundamentalen Techniken der Informatik in jüngster Zeit wieder eine verstärkte Beachtung erfährt: die Entwicklung spezifischer, problemangepasster Sprachen. Deren Einsatz innerhalb eines Projekts ermöglicht dem Architekten eine bessere Kontrolle über die Architektur und ihre Umsetzung und sorgt für eine höhere Produktivität der Entwickler, da diese sich auf die wesentlichen fachlichen Anforderungen konzentrieren können. In diesem Vortrag am Donnerstag, 19. April 2012, in Stuttgart werden zunächst die Gründe diskutiert, die für oder gegen die Verwendung spezifischer Sprachen innerhalb eines Projekts sprechen. Anschließend werden verschiedene Möglichkeiten zur Umsetzung der beschriebenen Techniken vorgestellt. Die Verwendung von projektspezifischen Sprachen wird anhand von Beispielen illustriert. » mehr
 
  Christian Grobmeier: Dart vs. Motörhead
 
  Dart ist eine neue Band, die aber schon gewaltig rocken soll. Kann es die Nachwuchsband mit alteingesessenen Rockstars – wie etwa Motörhead – aufnehmen? Motörhead kommt mit einer eingespielten Truppe daher: die Bibliotheken ändern sich quasi niemals und Timingprobleme kennt der Drummer nicht. Dart dagegen ist jung und unerfahren. Konnte es von den "Großen" genug abkupfern um selbst auf Tour gehen zu können? Wirkt der Dart-Sänger ohne die charakteristische Motörhead-Warze im Gesicht wie ein Milchbubi? Oder ist es gerade das charmante Äußere, mit dem Dart die Herzen der Entwickler zum Schmelzen bringt? Der Vortrag am Dienstag, 24. April 2012, in Dresden zeigt, was Dart musikalisch so drauf hat. Lockere Kleidung, Ohrstöpsel und eine Dose Bier werden für dieses Konzert empfohlen. » mehr
 
  Gunnar Wagenknecht: EclipseRT
 
  EclipseRT ist das Top-Level Projekt bei Eclipse für alle Runtime relevanten Technologien. Neben dem Equinox OSGi Framework selbst zählen dazu auch der beliebte Jetty Server, der von VMware und SAP entwickelte Virgo Server, RAP, Riena und weitere interessante Projekte. Der Vortrag am Donnerstag, 26. April 2012, in Dresden bietet einen Blick auf einen Großteil der Projekte und erklärt, wie man diese miteinander kombinieren kann. Ergebnis ist ein attraktiver EclipseRT Stack, mit welchem sich dynamische Server-Anwendungen realisieren. » mehr
 
  Tobias Heisecke: Die perfekte Kombination von unterstützenden Entwicklungstools für Java
 
  Maven 3 Konfigurationsmanagement, Continuous Integration mit Jenkins, Versionskontrolle mit Git. Um im Team erfolgreich Software entwickeln zu können, sind heutzutage unterstützende Entwicklungstools unabdingbar. Ohne Versionskontrollverwaltung, automatisierte Builds und kontinuierlich automatisiertes Deployment in die verschiedensten Betriebsumgebungen ist ein erfolgreiches Zusammenarbeiten unmöglich. Diese Tools unterstützen die Entwickler dabei, beim Continuous Development Lifecycle den Überblick zu behalten und mehr Zeit für die Softwareentwicklung zu haben. Der Vortrag findet am Mittwoch, 2. Mai 2012, in Göttingen statt. Abschließend geht es um 20 Uhr ins Restaurant "Sausalitos". » mehr
 
  Matthias Rothe: Roboterprogrammierung mit leJOS - Java for Lego Mindstorms NXT
 
  Matthias Rothe stellt am Montag, 7. Mai 2012, in München die Roboterprogrammierung mit leJOS - Java for Lego Mindstorms NXT vor. » mehr
 
  Andy Wenk: CouchDB - eine Einführung
 
  CouchDB ist einer der bekanntesten Vertreter aus dem Umfeld der NoSQL Datenbanken. Sie wird über eine RESTful-HTTP-API angesprochen und hat als Abfrage Interface das MapReduce Paradigma integriert. Im Vortrag am Donnerstag, 10. Mai 2012, in Braunschweig wird eingangs ein Überblick über vorhandene NoSQL Datenbanken gegeben. Im weiteren Verlauf wird dann CouchDB vorgestellt. » mehr
 
  Offener Stammtisch im Kölner Raum der JUG Cologne
 
  Die JUGC trifft sich jeden letzten Freitag im Monat ab 20 Uhr zu einem offenen Stammtisch. Der Ort wird frühzeitig bekanntgegeben. » mehr
 
 
 User Groups im iJUG

 » DOAG e.V.
 » JUG Deutschland e.V.
 » JUG Erlangen–Nürnberg
 » JUG Köln
 » JUG München
 » JUG Ostfalen
 » JUG Saxony
 » JUG Stuttgart e.V.
 » SOUG e.V.
 » SUG Deutschland e.V.

 
 
 iJUG Services

 » iJUG Startseite
 » Mitgliedsantrag
 » Satzung

 
 
  Dieser Special-Newsletter ist eine Veröffentlichung des iJUG – Interessenverbund der Java User Groups e.V.

Wenn Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, senden Sie bitte eine Mail an office@ijug.eu.

© Copyright 2012 iJUG e.V.; Vereinsregisternummer VR 29511 B; Vorstandsvorsitzender: Fried Saacke; VisdP: Wolfgang Taschner; Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium in Teilen oder als Ganzes bedarf der schriftlichen Zustimmung.