Der iJUG Newsletter   
 
  Neues vom Interessenverbund der Java User Groups (iJUG)
 
  Keynotes der JavaOne 2011 online
 
  Die Keynotes der JavaOne 2011 sind nun online kostenfrei abrufbar. Mark Reinhold erläutert zu Beginn der Technical Keynote sehr anschaulich die neuen Spracherweiterungen von Java 7. » mehr
 
  Neuer Vorstand des iJUG gewählt
 
  Die Mitgliederversammlung des iJUG hat am 18. November 2011 in Nürnberg turnusgemäß den neuen Vorstand für die kommenden zwei Jahre gewählt. Er setzt sich zusammen aus:
  • Vorsitzender: Fried Saacke (DOAG Deutsche ORACLE-Anwendergruppe e.V.)
  • Stellvertreter: Tobias Frech (Java User Group Stuttgart e.V.)
  • Stellvertreter: Stefan Koospal (Sun User Group Deutschland e.V.)
» mehr
 
  Java SE 8 Developer Preview mit Lambda Support
 
  Wer schon einmal die für Java SE 8 vorgesehenen Lambda-Expressions ("Closures") praktisch erproben will, für den stehen nun Downloads für Windows, Solaris und Linux als Developer Previews zur Verfügung. » mehr
 
  JavaFX Open-Source im OpenJDK
 
  Oracle schlägt das Projekt JFX als Unterprojekt von OpenJDK vor, um darin JavaFX vollständig als Open-Source zu veröffentlichen. Eine Diskussion zu dem Thema findet sich beim Blog-Post von Richard Bair und auf der Discuss-Mailingliste von OpenJDK. Gemäß den neuen Bylaws des OpenJDK wird es im Anschluss eine Nominierung und eine Abstimmung zu diesem Projekt-Vorschlag geben. » mehr
 
  JUG Deutschland e.V. schließt Java-Aktuell-Abo in den Jahresbeitrag ein
 
  Ab 2012 ist das Abo der Java Aktuell im Mitgliedsbeitrag enthalten und die aktuelle Ausgabe wird mit Erscheinen automatisch den Mitgliedern zugeschickt. » mehr
 
  DOAG 2011 Konferenz: Treffpunkt der Java-Community
 
  Auch in diesem Jahr fanden wieder viele an Java interessiere Entwickler den Weg nach Nürnberg. Ein Highlight war die Keynote von Ed Burns, dem Specification Leader für JavaServerFaces. Im Anschluss an die DOAG 2011 Konferenz fand eine ganztägige Mitgliederversammlung des iJUG statt, in der es auch um die Mitarbeit im Java Community Process (JCP) gibt, bei dem der iJUG mittlerweile Mitglied ist. » mehr
 
  Java Update für Mac OS X
 
  Apple hat für seine Betriebssysteme Lion und Snow Leopard ein Java Update veröffentlicht. Java für Mac OS X 10.6-Update 6 bzw. Java für Mac OS X 10.7-Update 1 bringt die Java Installation auf den Stand von Java SE 6 Update 29. Die sicherheitsrelevante Aktualisierung steht Windows, Linux und Solaris Nutzern bereits seit 3 Wochen bei Oracle zur Verfügung. Das Update kann direkt bei Apple heruntergeladen werden, steht aber auch über die Softwareaktualisierung des Betriebssystems zur Verfügung. » mehr
 
  Early Draft der Spezifikation zu JSF 2.2 veröffentlicht
 
  Die Mitglieder des JSR 344 haben einen Early Draft der JSF 2.2-Spezifkation fertig gestellt und veröffentlicht. Bis zum 8. Dezember 2011 läuft nun die Feedback-Phase. Lesen und kommentieren ausdrücklich erwünscht! » mehr
 
  2011 Executive Committee (EC) Election
 
  Die Wahlen zu den Executive Commitees (EC) im JCP sind abgeschlossen. Der EC Elections process wurde im Juni 2000 ins Leben gerufen. » mehr
 
  iJUG aktiv
 
  Johannes Link: Nebenläufigkeit auf der JVM und anderswo
 
  Nebenläufigkeit ist alles andere als trivial. Wer heutzutage die aktuellen Ansätze und Techniken in diesem Bereich mitbekommen möchte, muss mehr als nur Java "sprechen". Insbesondere die Sprachen Clojure, Groovy, Scala und Erlang zeigen, wie es häufig besser ohne "synchronized" Locks und AtomicReferences geht. Johannes Link wird am Montag, den 28. November 2011, um 18.30 Uhr in Stuttgart dieses Thema behandeln. » mehr
 
  Oliver Gierke: Spring Data JPA – Repositories done right
 
  Domain Driven Design (DDD) ist mittlerweile ein weit verbreiteter Ansatz, um Problemdomänen mit einem reichhaltigen Objektmodell zu abstrahieren. Weiterhin hat sich in der Javawelt JPA als Standard-Persistenzlösung etabliert. Der Vortrag stellt das JPA Modul des Spring Data Projekts vor, das die Implementierung von JPA Repositories stark vereinfacht. Es wird mit einer kurzen Analyse eines Repositories auf nackter JPA begonnen und es wird die Problemstellung vor allem in Bezug auf den DDD Ansatz (fehlende Abstraktion, viel Codeaufwand beim Ausführen von Queries, Pagination usw.) erörtert. Der Hauptteil des Vortrages widmet sich dann den Lösungsansätzen, die Spring Data JPA für eben diese Probleme aufzeigt. Die Präsentation am Dienstag, den 29. November 2011, ab 19 Uhr an der Fakultät Informatik der TU Dresden ist zu 80% hands on – weniger Folien, mehr Code. » mehr
 
  Stammtisch Göttingen - WS-Security, Authentifizierung und Autorisierung
 
  JAAS ist ein Authentifizierung und Autorisierungframework, was seit der Version 1.4 im JRE integriert ist. Vorbild für die Architektur des Frameworks war das PAM (Plugable Authentication Modules), welches vielen aus der Unixwelt bekannt ist. Durch die Modularität wird ein hoher Komfort erreicht, der es möglich macht Authentifizierungen auch gegen externe Dienste vorzunehmen. Rampart ist ein Framework zur Authentifizierung, Signierung und Verschlüsselung von Nachrichten. Thomas Grabietz wird am Mittwoch, den 7. Dezember 2011 im Göttingen zeigen, wie man mit Hilfe von Rampart und JAAS verschiedene Sicherheitsziele bei Webdiensten erreichen kann. Anschließend können die Gespräche ab 20 Uhr im Restaurant "Sausalitos" fortgeführt werden. » mehr
 
  Serge Pagop: Cloud Computing
 
  Am Dienstag, den 20. Dezember 2011 um 19 Uhr behandelt Sege Pagop das Thema Cloud Computing bei der JUG München. » mehr
 
  Offener Stammtisch im Kölner Raum der JUG Cologne
 
  Die JUGC trifft sich jeden letzten Freitag im Monat ab 20 Uhr zu einem offenen Stammtisch. Der Ort wird frühzeitig bekanntgegeben. » mehr
 
  Sven Efftinge: Xtend
 
  Am Donnerstag, den 12. Januar 2012 hält Sven Efftinge ab 19 Uhr im Haus der Wissenschaften für die JUG Ostfalen in Braunschweig die Vorträge "Xtend - A Programming Language for Java Developers (Part I)" und "Xtext - Domain-Specific Languages for Java Developers (Part II)". » mehr
 
  Heiko Rupp: Managing JBoss AS 7
 
  Die Java User Group Stuttgart und die HFT Stuttgart laden ein zum Vortragsabend am Donnerstag, 12. Januar 2012, 18.30 Uhr an der Hochschule für Technik Stuttgart. JBoss AS7 (und sein supporteter Counterpart EAP 6) bieten eine gegenüber den vorherigen Versionen ganz neue Möglichkeit zum Management des Servers. So sind die vielen kleinen XML-Dateien für Einstellungen Vergangenheit und eine API bietet einen einheitlichen Zugang zu den Einstellungen. Heiko Rupp stellt die Management API vor und zeigt, wie man von verschiedenen Programmiersprachen wie Java, Ruby, Perl oder Bash aus zugreifen und den Server managen kann. Neben der API werden auch darauf aufbauende Werkzeuge wie die Konsole oder RHQ/JBoss ON gezeigt. In der Session werden auch die wichtigsten Einstellungen gezeigt und z.B. der neue Domain-Modus erläutert. » mehr
 
  SIG Java
 
  Die erste SIG Java im neuen Jahr findet am Donnerstag, den 26. Januar 2012 von 09:00 - 17:00 Uhr statt. Das Thema wird "Mobile" sein. » mehr
 
 
 User Groups im iJUG

 » DOAG e.V.
 » JUG Deutschland e.V.
 » JUG Erlangen–Nürnberg
 » JUG Köln
 » JUG München
 » JUG Ostfalen
 » JUG Saxony
 » JUG Stuttgart e.V.
 » SOUG e.V.
 » SUG Deutschland e.V.

 
 
 iJUG Services

 » iJUG Startseite
 » Mitgliedsantrag
 » Satzung

 
 
  Dieser Special-Newsletter ist eine Veröffentlichung des iJUG – Interessenverbund der Java User Groups e.V.

Wenn Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, senden Sie bitte eine Mail an office@ijug.eu.

© Copyright 2011 iJUG e.V.; Vereinsregisternummer VR 29511 B; Vorstandsvorsitzender: Fried Saacke; VisdP: Wolfgang Taschner; Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium in Teilen oder als Ganzes bedarf der schriftlichen Zustimmung.