Klicken Sie hier und lesen Sie den iJUG Newsletter online!
  Der iJUG Newsletter   
 
  Neues vom Interessenverbund der Java User Groups (iJUG)
 
  JRockit ist jetzt free
 
  Oracle hat bereits auf der JavaOne 2010 angekündigt, Oracle Java HotSpot JVM und Oracle JRockit JVM zu verbinden. Jetzt haben sich auch die Lizenzbedingungen für JRockit geändert. Die wichtigsten Punkte: JRockit ist jetzt kostenlos für Entwicklung und interne Verwendung auf "general purpose computers", kommerzielle Features benötigen eine kostenpflichtige Lizenz, eine Redistribution des JDK sowie von JRockit ist nicht gestattet.» mehr
 
  15.06.2011: Deadline Vortragseinreichung DOAG 2011 Konferenz und Ausstellung
 
  Bis zum 15.06.2011 können Sie sich mit Ihrem Beitrag bewerben. Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zum Erfolg der größten Oracle Konferenz in Europa bei. » mehr
 
  iJUG aktiv
 
  Christof May: Workshop SOP – Semantisch Orientierte Programmierung mit Java
 
  Was ist die Semantisch Orientierte Programmierung (SOP), wie kann sie mit Java umgesetzt werden, und was habe ich letztendlich davon? In einem interaktiven Workshop am 06.06.2011 in Stuttgart wird gezeigt, wie man mit einfachen Enumerationen und Annotationen semantische Sachverhalte innerhalb des Codes modellieren und zentralisieren kann, und somit eine leichtgewichtige und agile Alternative zur traditionellen MDA (Model Driven Architecture) bekommt.» mehr
 
  Pavlo Baron: Erlang/OTP für Java Profis
 
  Die Java User Group Stuttgart und die HFT Stuttgart laden ein zum Vortragsabend am 09.06.2011: Der pragmatische Programmierer soll jährlich eine neue Programmiersprache lernen. Bitte sehr! In dieser Session wird dem Java-Volk Erlang/OTP vorgestellt - etwas, was aus einer ganz anderen Welt kommt, aber bereits auf JVM läuft: eine dynamisch typisierte, funktionale Sprache mit eingebauter Parallelität. Und es ist eine Plattform für robuste, fehlertolerante, massivparallele Anwendungen.» mehr
 
  NetBeans Day
 
  Gemeinsam mit der Münchner NetBeans User Group (NUGM) veranstaltet Eppleton am 18.06.2011 ein NetBeans Demo Camp in München mit Adam Bien und Kirk Pepperdine. » mehr
 
  Doreen Seider: OSGi-basierte Applikation
 
  Am 22.06.2011 veranstaltet die JUG Köln eine Veranstaltung zum Thema "OSGi-basierte Applikation für Smartphones und Desktop-Systeme; Erfahrungsbericht" » mehr
 
  Offener Stammtisch im Kölner Raum der JUG Cologne
 
  Jeden letzten Freitag im Monat findet der reguläre offene Stammtisch der JUG Cologne um 20.00 Uhr statt. Willkommen ist jeder vom Novizen bis zum Geek. » mehr
 
  Andrew Bayer: Jenkins in town
 
  Zusammen mit der JUG Münster findet bei der JUH Köln am 25.06.2011 ein Vortrag zum Thema "Jenkins in town: meet and drink" mit Andrew Bayer statt. Beginn ist um 14:00 Uhr. » mehr
 
  Hans Dockter: Gradle wird den Build schon schaukeln
 
  Gradle ist der aufstrebende Stern am Himmel der Open-Source-Build-Systeme. Mit Gradle lässt sich der Build elegant an die projektspezifischen, unvorhersehbaren Anforderungen anpassen. Anhand vieler Livebeispiele wird ein Einblick in die Konzepte und die Anwendung von Gradle gegeben. Die Teilnehmer dürfen sich am 27.06.2011 in München auf elegante Build-Skripts, schnelle Builds und innovative Features freuen. » mehr
 
  Stefan Tilkov – Clojure: Innovation aus dem Jahr 1958 für eine Sprache im Jahr 2011
 
  Clojure ist eine innovative, ungemein praktische JVM-Sprache mit Lisp-Wurzeln, die von Grund auf für die Parallelverarbeitung ausgelegt ist und dabei mit vielen bekannten Mustern aus der OO-Welt bricht. Ein besonderes Merkmal ist dabei das klare und einfache grundlegende Design der Sprache. Im Vortrag am 30.06.2011 bei der TU Dresden wird nach einer Einführung in die Konzepte und die Syntax der praktische Nutzen von Clojure demonstriert und insbesondere auch auf die Integrationsfähigkeit in klassische Java-Anwendungen eingegangen. » mehr
 
  Jens Schauder: Coding Dojo
 
  Am 30.06.2011 findet in Braunschweig zum Thema Coding Dojo statt. Sinn und Zweck eines Coding Dojos ist es, gemeinsam das Programmieren, insbesondere Pair Programming und TDD zu üben. Es wird eine Randori Kata gemacht, d.h. es wird eine kleine Programmieraufgabe gestellt, die gemeinsam gelöst wird. Jeder der kommt sollte bereit sein zu programmieren, wobei sicherlich auch ganz Schüchterne nicht rausgeworfen werden. Als Aufgabe ist zur Zeit der Interview Klassiker "Fizz Buzz" geplant, also wirklich ein triviales Problem, wobei sicherlich noch die eine oder andere Anforderung ergänzt wird. Es wird mit Java, Eclipse und JUnit gearbeitet. Zwei Personen werden mit Pair Programming test getrieben beginnen die Kata zu implementieren, nach ca. 5-10 Minuten geht der "Driver" ins Publikum zurück, der Navigator wird Driver und jemand aus dem Publikum wird Navigator. » mehr
 
  Workshop "Java für Entscheider" auf dem Java Forum Stuttgart
 
  Die eintägige √úberblicksveranstaltung am 06.07.2011 zeigt Begrifflichkeiten und wichtige Technologien aus der seit Jahren in der Industrie etablierten Plattform "Java". Ausgehend von strategischen Gesichtspunkten wie Bedeutung und Verbreitung wird der Blick über das Client-seitige Java (Java SE) und die wesentlichen Entwicklungswerkzeuge hinüber zum Server-seitigen Java (Java EE) gelenkt. Dort stehen dann die Bedeutung von Java als Integrationsplattform und die verschiedenen Technologien im Mittelpunkt. Weiterhin wird noch der Einsatz von Java in den immer wichtiger werdenden mobilen Lösungen (Android, iOS) gestreift. Abschliessend werden noch das Ausrollen von Java-Lösungen und das sehr interessante Eclipse als Rich-Client besprochen, um dann den Bogen von der Softwareentwicklung hin zum Betrieb zu schlagen. » mehr
 
  Java Forum Stuttgart 2011
 
  Am 07.07.2011 findet in Stuttgart eine eintägige Konferenz mit Java als Leitmotiv statt. Unter anderem werden folgende Vorträge gehalten: Grundlagenvorträge, Erfahrungsberichte und Informationen über konkrete Produkte. Java für Entwickler und Entscheider - in angenehmem und anregendem Ambiente. Veranstalter ist die Java User Group Stuttgart e.V. In dem Kultur- & Kongresszentrum Liederhalle (KKL) werden 1.200 Teilnehmer erwartet. Geplant sind 42 Vorträge in 6 parallelen Tracks. Es werden max. 40 Aussteller vor Ort sein. » mehr
 
 
 User Groups im iJUG

 » DOAG e.V.
 » JUG Deutschland e.V.
 » JUG Erlangen–Nürnberg
 » JUG Köln
 » JUG München
 » JUG Ostfalen
 » JUG Saxony
 » JUG Stuttgart e.V.
 » SOUG e.V.
 » SUG Deutschland e.V.

 
 
 iJUG Services

 » iJUG Startseite
 » Mitgliedsantrag
 » Satzung

 
 
  Dieser Special-Newsletter ist eine Veröffentlichung der iJUG – Interessenverbund der Java User Groups e.V.

© Copyright 2011 iJUG e.V.; Vereinsregisternummer VR 29511 B; Vorstandsvorsitzender: Fried Saacke; VisdP: Wolfgang Taschner; Alle Rechte vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung oder Weiterverbreitung in jedem Medium in Teilen oder als Ganzes bedarf der schriftlichen Zustimmung.